http://www.hanfthal.at/dorf/tvarozna_lhota.html 12.07.2010
Startseite mit Menüframe Startseite Partnerschaft mit unseren Freuden aus Travozna Lhota Siteinfo Startseite ohne Menüframe


Ortvorsteher Roland Moser und Bürgermeister Jiri Uricar unterzeichnen die Partnerschaftsurkunde.

Am Sonntag, dem 4. Juli 2010 besuchte eine Abordnung von Hanfthal unsere neue Partnergemeinde Tvarozna Lhota aus Tschechien, um diese Zusammenarbeit mit einer Partnerschaftsurkunde zu besiegeln.

Die Ortschaft Tvarozna Lhota liegt im tschechischen Bezirk Hodonien, unweit der Grenze zu der Slowakei. Ähnlich wie sich Hanfthal mit der Nutzpflanze Hanf auseinandersetzt, so beschäftigt sich Tvarozna Lhota mit der Vermarktung des Speierling-Baumes. Genauso wie Hanfthal hat auch unsere nunmehrige offizielle tschechische Partnergemeinde beim europäischen Blumenschmuckwettbewerb Entente Florale Europe 2008 teilgenommen und wie Hanfthal eine Silbermedaille gewonnen.

Im Rahmen eines großen Regionsfestes - ein Treffen aller Orte in Tschechien und der Slowakei mit der Bezeichnung "Lotha" oder "Lehot" - wurde Hanfthal eingeladen dieses Fest zu besuchen und die Partnerschaft feierlich zu unterzeichnen.

Bereits am Vormittag wurde das Museumsdorf und Freilichtmuseum in Straznice besucht, welches von den vergangenen Baustilen der letzten Jahrhunderte in diesem Teil von Tschechien eindrucksvoll berichtete. Beim gemeinsamen Mittagessen auf Einladung unserer neuen Partnergemeinde in der Schule von Tvarozna Lhota wurden uns bereits erste Einzelheiten zu dem stattfindenden Regionsfest erklärt. Unsere Gruppe informierte sich im Anschluss im Speierling-Museum über die verschiedenstartigen Nutzungsmöglichkeiten des Speierlingbaumes, die Förderaktionen der Gemeinde für die thermische Sanierung der Häuser und die Zuschüsse für den Blumenschmuck sowie über die Erhaltung eines traditionellen "einfachen" Hauses als Vermächtnis und Erinnerung für die Jugend. Beeindruckend war auch die festlich, vor allem mit herrlichen Blumengestecken, geschmückte Pfarrkirche, erbaut im Jahr 1933 und generalsaniert im Jahr 2010.

Ziel dieser Partnerschaft ist die Zusammenarbeit, vor allem im Bereich des sanften Tourismus, welcher beide Orte im besonderen miteinander verbindet, sowie das gemeinsame Bestreben voneinander zu lernen, unsere Naturprodukte Hanf und Speierling noch besser zu vermarkten.

Ca. 100 km Anreise mit dem Bus der Firma Schultes.
Mit einem Bus der Firma Schultes Reisen aus Katzelsdorf ging es um 7:30 Uhr auf die ca. 100 km lange Reise.

Frühstück vor dem Museumsbesuch.
Vor dem Besuch des Museums in Straznice wurde nochmals ausgiebig mit Knacker und Brot gefrühstückt.

Warten auf die Führung durch das Museumsdorf.
Ortvorsteher Roland Moser und Gattin Carina warten sehnsüchtig auf den Beginn der Führung im Museumsdorf Straznice.

Blumenschmuckdamen warten auf Beginn.
Auch unsere Blumenschmuckdamen warten bereits auf den Beginn, nachdem man sich bereits im Verkaufsshop umgesehen hat.

Kauf von Kostengläsern im Verkaufsshop Straznice.
Ein Großteil der mitgereisten Herren haben sich bereits mit einem Kostglas ausgerüstet.

Deutschsprachige Führung durchs Freilichtmuseum.
Die deutschsprachige Führung gibt Einblicke in die verschiedenen Baustile der vergangenen Jahrhunderte in dieser Region.

Hanffeld in Tschechien.
Hier fühlt sich die Abordnung aus Hanfthal sichtlich wohl - auch in Tschechien wird Hanf gepflanzt.

Gruppenfoto vor Rathaus Tvarozna Lhota.
Am Ziel unserer Reise - das Rathaus von Tvarozna Lhota.

Mittagessen in der Schule.
Von unserer neuen Partnergemeinde wurden wir in der örtlichen Schule zu einem ausgezeichneten Mittagessen eingeladen.

Handschlag zwischen Ortvorsteher und Bürgermeister.
Ortsvorsteher Roland Moser und Bürgermeister Jiri Uricar besiegeln mit einem
Händedruck nun auch offiziell die Partnerschaft zwischen Hanfthal und Tvarozna Lhota.

Auf die neue Partnerschaft wird angestoßen.
Natürlich muss auf ein solch erfreuliches Ereignis auch angestoßen werden.

Gruppenfoto mit Partnerschaftsurkunde.
Stolz präsentieren sich die neuen Partner mit der Partnerschaftsurkunde.

Besuch im Speierling-Museum.
Beim Besuch im Speierling-Museum erfahren wir alles über diesen interessanten Baum.

Bierverkostung auf der Festwiese.
Auf der Festwiese wird noch das ausgezeichnete tschechische Bier verkostet.

Pfarrkirche von Tvarozna Lhota.
Die im Jahre 1933 erbaute und im Jahr 2010 generalsanierte Pfarrkirche von Tvarozna Lhota.

Blumenschmuck in der Pfarrkirche.
Die Pfarrkirche wurde besonders festlich und mit sehr viel Blumenschmuck geschmückt.

Besprechung bei einem Bier.
Besprechung über das weitere Besichtigungsprogramm bei einem kühlen Blonden.

Offene Kellertür in Schrattenberg.
Zum Abschluss wurde noch die offene Kellertür in Schrattenberg besucht.